Webseiten-Werkzeuge

Sie befinden sich hier: start » winbjs

Programme für die Bundesjugendspiele

Entwicklung und Betreuung: Herr Reitmayr (reitmayr.w@t-online.de)

Allgemeine Hinweise zur Installation

Kopieren Sie die zip-Datei des Programms, das Sie installieren möchten, einzeln in ein temporäres Verzeichnis, entpacken Sie es darin und starten Sie anschließend das Setup-Programm. Es erfolgen die üblichen Abfragen und das Programm installiert sich gemäß den Vorgaben. Löschen Sie vor dem nächsten Installieren eines Programms alte Programme, sofern sie in dem Verzeichnis sind, mit dem enthaltenen Programm uninstall.

Keines der Programme macht einen Eintrag in die Registry, zum Löschen der Programme wird ein eigenes Programm [Uninstall] mit installiert. Sie können die Programme aber auch einfach vom Explorer aus löschen, ohne irgendwelche Reste auf der Platte zu bekommen. Möglicherweise erscheint nach der Installation der Hinweis: Dieses Programm wurde möglicherweise nicht richtig installiert …„ Negieren Sie diesen Hinweis, er erscheint wahrscheinlich, weil kein Eintrag in der Registry erfolgt, Ihr Programm wurde richtig installiert.

Sie können die Programme auch auf einem USB-Stick installieren und von dort aus arbeiten.

Wichtiger Hinweis zur Installation und Programmausführung ab Windows 7

Seit Windows 7 erscheint bei der Installation oder auch beim Ausführen des BJS-Programms manchmal der Hinweis: „Datei ….. wurde nicht gefunden“, obwohl diese Datei im Verzeichnis ist. Die Ursache dieser Meldung konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen, sie hängt aber anscheinend mit den Schreibrechten zusammen.

Lösung: Starten Sie das entsprechende Programm als Administrator (mit rechter Maustaste anklicken und „Als Administrator ausführen“ anklicken), dann unterbleibt der Hinweis und das Programm wird ausgeführt. Möglicherweise brauchen Sie hierzu ein Passwort (von Ihrem Systembetreuer).

Bundesjugendspiel-Programm für Leichtathletik (BJS)

  • Das Programm unterstützt die Vorarbeiten, die Durchführung und die Auswertung der Bundesjugendspiele, sowie die Auswertung für das Sportabzeichen.
  • Außerdem ist es an das Statistikprogramm angepasst (elektronischer Datenversand der BJS-Berichte)
  • • Schülerdaten können aus WinSD und aus dem ASV-Programm übernommen werden:
    (DATEI - Pflegemenü - PFLEGE - Export/Import von Schülerdaten-Export für BJS, für ASV siehe Hilfe im Programm)

Bundesjugendspiel-Programm für Gerätturnen (GJS)

  • Das Programm unterstützt die Vorarbeiten, die Durchführung und die Auswertung der Bundesjugendspiele Gerätturnen.
  • Außerdem ist es an das Statistikprogramm angepasst (elektronischer Datenversand der BJS-Berichte).
  • • Schülerdaten können aus WinSD und aus dem ASV-Programm übernommen werden:
    (DATEI - Pflegemenü - PFLEGE - Export/Import von Schülerdaten-Export für BJS, für ASV siehe Hilfe im Programm)

Bundesjugendspiel-Programm für Schwimmen (BSS)

  • Das Programm unterstützt die Vorarbeiten, die Durchführung und die Auswertung der Bundesjugendspiele Schwimmen
  • Außerdem ist es an das Statistikprogramm angepasst (elektronischer Datenversand der BJS-Berichte)
  • • Schülerdaten können aus WinSD und aus dem ASV-Programm übernommen werden:
    (DATEI - Pflegemenü - PFLEGE - Export/Import von Schülerdaten-Export für BJS, für ASV siehe Hilfe im Programm)

Statistik-Programm (Statistik)

Dieses Programm wurde für die Schulämter entwickelt. Es ermöglicht eine elektronische Datenübernahme (z.B. per Email, USB-Stick etc.) und Datenverarbeitung der Bundesjugendspiel-Berichte

Download: Statistik
statistik.zip (Vollversion)

Weitere Informationen siehe kurzbeschreibung_statistik-programm.doc

Berichte-Programm (Report)

Dieses Programm ermöglicht die Erstellung der BJS-Berichte und ihren elektronischen Versand an die Erfassungsbehörde (Schulamt). Es ist für Schulen gedacht, die das BJS-Programm nicht anwenden.

Download: Report
report.exe (Vollversion)

Weitere Informationen siehe kurzbeschreibung_report-programm.doc

Datenschutz
Nach Überprüfung durch die Datenschutzbeauftragten des Kultusministeriums ist eine datenschutzrechtliche Freigabe für die Programme nicht erforderlich, da der Rahmen durch die bestehenden landesweiten Freigaben bereits gegeben ist. Eine eigenständige Verfahrensbeschreibung von Datenschutzbeauftragten der Schulen wird deshalb nicht benötigt.